!!! In Anbetracht der globalen Lage mit dem Coronavirus (COVID-19) haben wir für Sie die wichtigsten Informationen im Umgang mit dieser Krise gesammelt. Hier finden Sie alles Wissenswerte rund um die Themen Reise nach Ungarn, alternative Untersuchungsmöglichkeiten in Deutschland, Hygiene und Planung Ihrer Zahnbehandlung in Zeiten von Corona. !!! +++ Corona Update (23.04.20): Wir arbeiten für Sie weiter! Nutzen Sie die Zeit und planen jetzt schon – trotz Corona Krise - Ihre Zahnbehandlung mit unserer kostenlosen online Video-Beratung.

Zahnbrücken

Zahnlücken einfach überbrücken

Zahnbrücken gibt es in verschiedenen Formen, sie überbrücken eine Zahnlücke und werden an eigenen Zähnen oder Implantaten befestigt.

Zahnlücken können mit einer Brücke geschlossen werden.
Zahnlücken können mit einer Brücke geschlossen werden.

Entstehen im Gebiss Zahnlücken, sieht das zum einen nicht gut aus und zum anderen kann es Probleme beim Kauen verursachen. An Stellen ohne Kaudruck stellt sich der natürliche Knochenaufbau ein, der dem Knochenabbau entgegenwirkt. Dadurch können auch andere Zähne schief werden und im schlimmsten Fall verliert man noch weitere Zähne. Abhilfe kann, neben den beliebten Zahnimplantaten, auch eine Zahnbrücke schaffen. Voraussetzung für eine Zahnbrücke sind starke und gesunde Zähne bzw. Zahnwurzeln. Meist schließt die Zahnbrücke eine Lücke zwischen zwei Zähnen; diese werden überkront und dienen als Brückenpfeiler.

Die Zahnbrücke - Die Alternative zum Implantat
Die Zahnbrücke - Die Alternative zum Implantat