!!! In Anbetracht der globalen Lage mit dem Coronavirus (COVID-19) haben wir für Sie die wichtigsten Informationen im Umgang mit dieser Krise gesammelt. Hier finden Sie alles Wissenswerte rund um die Themen Reise nach Ungarn, alternative Untersuchungsmöglichkeiten in Deutschland, Hygiene und Planung Ihrer Zahnbehandlung in Zeiten von Corona. !!!

Vorbereitung zur Behandlung

Was sind die Vorbereitungen, bis ich zur Zahnbehandlung nach Ungarn komme? Praxismanagerin Anita Tárnoki klärt auf

In dieser Woche erzählt Praxismanagerin Anita Tárnoki, wie der typische Ablauf vor einer Zahnbehandlung in der Sedlmeier Zahnklinik aussieht. Gleich zu Beginn erzählt sie, dass es den Mitarbeitern der Zahnklinik ein Anliegen ist, jeden Anruf der Patienten entgegenzunehmen. Am Anfang ist es wichtig die Wünsche der Patienten zu erkennen und zu beurteilen ob diese medizinisch durchführbar sind. Als Nächstes sprechen Frau Tárnoki und Andreas von den 3 Möglichkeiten, einen Kostenvoranschlag von der Sedlmeier Klinik zu bekommen. Wenn schon das Angebot eines deutschen Zahnarztes vorliegt, kann die Zahnklinik ein Gegenangebot unterbreiten oder ein komplett neues Angebot erstellen. Es gibt aber auch die Möglichkeit, zu einem Zahncheck nach Budapest zu kommen. Das Gute an dem Zahncheck ist, dass man sich um nichts kümmern muss, da Flug und Übernachtung im Preis inbegriffen sind und von der Klinik organisiert werden. Wenn es um die Entscheidung zwischen zwei Angeboten geht, betont Frau Tárnoki, wie wichtig es für die Klinik ist, den Patienten gut zu informieren, da dieser die Entscheidung treffen muss und sich nicht nur Aufgrund des Preises entscheiden sollte. Um keine Probleme mit einer deutschen Krankenversicherung zu bekommen, erstellt die Klinik auf Wunsch auch einen deutschen Heil-und Kostenplan. Zum Schluss beantwortet die Praxismanagerin noch die Frage, wie oft Patienten normalerweise nach Ungarn kommen und welche Alternative es gibt, um die Nachkontrollen in Deutschland machen zu können.