!!! In Anbetracht der globalen Lage mit dem Coronavirus (COVID-19) haben wir für Sie die wichtigsten Informationen im Umgang mit dieser Krise gesammelt. Hier finden Sie alles Wissenswerte rund um die Themen Reise nach Ungarn, alternative Untersuchungsmöglichkeiten in Deutschland, Hygiene und Planung Ihrer Zahnbehandlung in Zeiten von Corona. !!!

Wie läuft eine Implantatbehandlung ab?

Dr. Sedlmeier erklärt den Ablauf der Behandlung bei Implantaten

Um die Behandlung möglichst präzise planen zu können, benötigt Frau Dr. Sedlmeier eine Computertomographie (CT). Dabei wird überprüft, ob der Patient über genug eigenen Kieferknochen verfügt, um ein Implantat darin zu verankern, oder ob Knochenaufbau notwendig ist. Das CT kann beispielsweise schon beim Zahncheck gemacht werden. Dies hat den Vorteil, dass der Kostenvoranschlag bereits alle Aspekte der Behandlung berücksichtigen kann: Wird Knochenaufbau gemacht? Wie viele Anreisen sind für die gesamte Behandlung nötig? Welches Material wird verwendet? Somit kann man alles ganz genau planen und es erwarten den Patienten keine unkalkulierbaren Kosten. Dr. Sedlmeier erklärt nun den Ablauf der Behandlung mit oder ohne Knochenaufbau, wie viele Besuche wegen der Einheilungszeit jeweils nötig sind, und wie das CT dabei hilft, den zeitlichen Aufwand für die Behandlungsdauer abzuschätzen. Abschließend erklärt die Zahnärztin, welche Materialen sie für den Zahnersatz verwenden.