18.05.2019

Mit dem Cabrio auf dem Prachtboulevard Andrássy út, bis zum Heldenplatz

Heute begleiten wir eine Zahnpatientin bei einer kleinen Stadtrundfahrt, im Cabrio. Der Chauffeur ist Andreas, von dem wir auch einiges über die die Gebäude und die Strecke an sich erfahren. Gestartet wird auf der Budaseite, von wo aus die beiden auf die Kettenbrücke fahren. Die Kettenbrücke war die erste Brücke in Budapest, davor konnte man nur mit Schiffen bzw. einer Fähre übersetzen. Historische Details über die Kettenbrücke und andere Bauten, erfahren Sie wie gewohnt im Video. Am Ende der Brücke sehen wir das beeindruckende, imposante Four Seasons, welches wohl das Beste, aber auch teuerste Hotel in Budapest ist. Später sehen wir weitere Straßen und Plätze, außerdem das Eye von Budapest, ein weißes Riesenrad. Patientin Helga hat offensichtlich viel Spaß an der Tour und bewundert die Umgebung, vor allem tolle internationale Designerboutiquen auf dem Prachtboulevard Andrássy út haben es ihr angetan. Eine tolle Querstraße der Andrássy út ist die Nagymező utca, auch Budapester Broadway genannt, wo es viele Operetten, Theater, Musicals und mehr gibt. Die breite Straße führt bis zum Heldenplatz und dort endet auch das heutige Video.

03.05.2019

Was ist ein Sinuslift? Dr. Sedlmeier klärt auf

Der Sinuslift ist eine spezielle Art des Knochenaufbaus, die am häufigsten Anwendung findet, wenn im hinteren Oberkiefer oder im seitlichen Bereich zu wenig Knochen für die Implantation vorhanden ist, denn ein Implantat braucht mindestens 8 oder 10 Millimeter Knochenhöhe. Beim Sinuslift wird die Schleimhaut angehoben, wodurch ein Hohlraum entsteht, dort wird dann Knochenmaterial eingesetzt, alles mit einer Membran stabilisiert und wieder verschlossen. Der Name Sinuslift kommt von Sinus, welches ein anderes Wort für Nebenhöhle ist, die dann geliftet wird.

18.04.2019

Tigris Restaurant – Die beste Gänseleber in Budapest

Heute besuchen Andreas und Zahnpatient Robert ein besonderes Restaurant, mit dem schönen Namen: „Tigris“. Das Tigris hat sich ganz der Gänseleber verschrieben. Nicht nur in der Hauptspeise kann man Gänseleber finden, sondern auch in den Vor- und Nachspeisen ist sie vertreten. Beispielsweise entscheidet sich Andreas für eine Gänseleber, mit Trüffeln und dunkler Schokolade. Passend dazu wird ein süßer Wein empfohlen.

Gerade für Zahnpatienten eignen sich die Gänseleberspeisen, da sie weich sind und man sie somit leicht kauen kann. Zwar gibt es im Tigris Gänseleber in vielen verschiedenen Varianten, es aber werden aber auch andere Speisen angeboten. Vor allem typische ungarische Gerichte bietet das Tigris, neben der Gänseleber an. Der deutschsprachige Kellner empfiehlt dem Robert eine Gulaschsuppe und im Hauptgang ein Mangalitza Schweinefilet, eine ungarische Spezialität.

Im zweiten Teil des Videos, sprechen die beiden über die Zahnbehandlungen von Robert. Dieser war sehr zufrieden mit der Behandlung in Budapest und konnte, im Vergleich zu Österreich, viel Geld sparen. Er ist Angstpatient, trotzdem hat er die Behandlung gut überstanden und das ohne Vollnarkose! Warum es in Budapest leichter war, als bei anderen Zahnärzten, erklärt er im Video.

Zu seiner nächsten Zahnbehandlung wird seine Familie ihn begleiten. So können alle einen Kurzurlaub in Budapest genießen und Robert verbindet den tollen Stadturlaub, mit seiner Zahnbehandlung.

05.04.2019

Urlaub mit Zahnbehandlung in Budapest

Klinikmanagerin Anita Tárnoki und Andreas sprechen heute über Budapest. Dieses Mal geht es jedoch weniger um Zähne, heute geht es um Budapest als Stadt. Während der Zahnbehandlung, können Sie nämlich viel entdecken, Sie werden immer wieder Freizeit haben und einen richtigen Kurzurlaub in Budapest verbringen. Die Stadt ist nicht umsonst auch als Badestadt bekannt. Budapest besitzt eine Vielzahl an heißen Quellen, auf denen viele Thermalbäder gebaut wurden. Einige davon sind schon sehr alt, eine tolle Gelegenheit, um Geschichte hautnah zu erleben! Neben den Bädern gibt es auch einige kleinere Berge, die man besteigen kann. Beispielsweise der geschichtsträchtige Gellértberg.
Wenn Sie sich etwas Ruhe zwischen den Zahnbehandlungen gönnen möchten, empfehlen wir Ihnen die Margaretheninsel. Dort gibt es keine Autos oder Motorräder und man kann wunderbar entspannen, die Donau zu beiden Seiten genießen und zu den Stadtteilen Buda und Pest blicken. Einiges mehr können Sie im Video entdecken und vielleicht ist auch etwas für Sie dabei!

22.03.2019

Free Walking Tours und andere Insidertipps für Budapest von Sedlmeier-Patient Manfred Frank

Der Zahnpatient Herr Frank und seine Frau sind zurück in Budapest für eine Kontrolluntersuchung. Andreas geht mit beiden abendessen in ein Restaurant und Herr Frank erzählt, von seinen Aufenthalten in Budapest und was er und seine Frau alles erlebt haben. Sehr gut gefallen den beiden die Free Walking Tours. Die Tours sind kostenlos und jeder kann daran teilnehmen. Finanziert wird das Ganze durch Trinkgeld, welches man auf freiwilliger Basis geben kann, die Guides sind meist Studenten, die sich damit etwas nebenher verdienen möchten. So haben Her Frank und seine Frau unter anderem Tours durch das Jüdische Viertel in Budapest gemacht und auch eine Bar Tour war dabei. Sehr angetan waren sie von der Margareteninsel, zu welcher sie eine Bootstour gemacht haben. Auch beruflich konnte der Zahnpatient von seinen Aufenthalten profitieren. Herr Frank restauriert Oldtimer und konnte gute Kontakte in Budapest knüpfen.

08.03.2019

Dr. Csányi zeigt, was für unterschiedliche Arten von Kronen es gibt

Heute lässt sich Andreas die verschiedenen Arten von Kronen erklären. Dr. Csányi erklärt diese anhand eines Zahnmodels. Er stellt uns die Vollkeramik-, die Zirkon- und die Metallkronen vor.
Der Unterschied dieser drei Kronen liegt hauptsächlich in der Ästhetik, also dem Aussehen, und der Härte.
Die Metallkeramikkrone ist eine der härtesten Krone und kann nicht für Menschen mit bestimmter Metallallergie verwendet werden.
Metallkeramikkronen sind die traditionellen Kronen und genauso passgenau und formschön wie andere Kronen. Jedoch ist ein echter Zahn lichtdurchlässig, eine Metallkeramikkrone nicht. Aus diesem Grund bevorzugen die meisten Kunden eine Vollkeramikkrone. Die Zirkonium Kronen sind auch so hart wie die Kronen aus Metallkeramik, aber sie sind komplett metallfrei und viel ästhetischer.
Die Vollkeramikkrone ist die schönste Zahnkrone, sie kann perfekt an die umliegenden Zähne angepasst werden und unterschiedet sich anschließend nicht mehr von Ihnen. Kronen aus Vollkeramik werden in solchen Fällen verwendet, wo die Nachbarzähne noch die natürlichen, echten Zähne sind. Aus Vollkeramik werden nur Einzelkronen gemacht, Brücken kann man aus diesem Material nicht erstellen lassen, dafür ist es nicht hart genug, um den Druck bei einer Brücke zu tragen.

22.02.2019

Das Király fürdő – Ein Thermalbad aus einer anderen Zeit

Heute geht Andreas zusammen mit einer Zahnpatientin ins Király fürdő. Das Király fürdő wurde schon zur Zeit der Türkenherschafft gebaut. Es ist auch heute noch komplett erhalten und in Betrieb. Eine großartige Gelegenheit, Geschichte nicht nur zu sehen, sondern zu erleben. Besonders schön für Menschen, die einmal abseits der Touristenorte etwas erleben wollen. Im Király fürdő sind hauptsächlich Budapester und man sieht selten Touristen. Eine Besonderheit des Bades ist, dass es keine eigenen Thermalquellen hat, sondern die Wärme aus Thermalquellen bezieht, die weiter entfernt sind. Das hat den Grund, dass die Türken auch bei einer Belagerung baden wollten und deshalb das Király fürdő innerhalb des Verteidigungsringes gebaut hatten, dort gab es jedoch keine heißen Quellen. Nachdem Andreas ein wenig über das Bad und dessen Geschichte erzählt hat, sehen wir einige Aufnahmen aus dem inneren des Thermalbades. Anschließend lassen sich die beiden noch ein Bier in einer Bierstube, in der Nähe des Bades schmecken. Beide trinken ein rotes Bier und erzählen, was ihnen am besten am Király fürdő gefallen hat.

08.02.2019

Dr. Sedlmeier erklärt Unterschiede, Vor- und Nachteile der verschiedenen Implantat-Typen

Premium- oder Standardimplantat? Miniimplantat, Sofortimplantat oder Zweiphasenimplantat? Titan-, Zirkon- oder Keramikimplantat?
Dr. Sedlmeier macht ausschließlich Zweiphasenimplantate, weil sie damit die beste Erfahrung hat und verwendet hinsichtlich des Materials nur Titanimplantate. Denn dieses Material kann sich in den menschlichen Körper komplett integrieren ohne Reaktionen einzugehen und funktioniert wie ein eigenes Material im Körper. Bei Kronen hingegen arbeitet Dr. Sedlmeier sehr gerne auch mit Zirkon und Keramik, während sie bei Implantaten ausschließlich auf Titan setzt. Dann erklärt Dr. Sedlmeier, was es mit der Unterteilung in Premium- und Standardkategorie bei Implantaten auf sich hat. Sie bietet hier beide Kategorien an, im Premium-Bereich Nobel Biocare und im Standard-Bereich Alpha Bio. Wichtig ist hierbei für sie, wie auch für die Patienten, dass beide Hersteller lebenslange Garantie geben. Der Unterschied zwischen Premium- und Standardimplantaten liegt darin begründet, wieviel Geld die Hersteller in die Entwicklung investieren. Und bei der Prothetik haben die Zahnärzte in der Premiumkategorie mehrere Auswahlmöglichkeiten für die individuelle Behandlung. Aber auch Alpha Bio ist eine gute Marke, schließlich wurde Alpha Bio von der Schweizer Firma Nobel gekauft und befindet sich seitdem unter dem gleichen Konzerndach des Herstellers der Premium Implantate Nobel Biocare.

25.01.2019

Eine Rarität: Das Flippermuseum in Budapest

In einer Parallelstraße zum St.-Stefansring, findet man das größte Flippermuseum Europas. Im heutigen Vlog schauen sich eine Zahnpatientin und Andreas das Museum an. Das Tolle an dem Flippermuseum ist, dass man nicht nur kucken kann, sondern auch alle Flipper ausprobieren darf. Man zahlt einmalig 10€ Eintritt und darf dann den ganzen Tag flippern. Die beiden entdecken sogleich eine echte Rarität, der erste Flipper mit Seitenarmen, von diesem Flipper sind nur noch 30 Stück im Umlauf. Neben den Flippergeräten, gibt es auch noch andere Spielgeräte, beispielweise ein Hockeytisch und einen Kegelautomaten. Am Schluss zeigt uns Andreas einen privaten Raum, den man anmieten kann. Er ist gefüllt mit Flipperautomaten und man kann auch etwas essen. Den Raum kann man z.B. für eine Party anmieten.

11.01.2019

All-on-4 – Dr. Diana Sedlmeier zeigt anschaulich, was sich hinter diesem beliebten Konzept für zahnlose Patienten verbirgt?

Dr. Sedlmeier erzählt für welche Patienten das All-on-4 Konzept geeignet ist. Hierbei wird auch nochmal der Unterschied zur Lösung mit einer Stegprothese für den Patienten aufgezeigt. Anhand eines Schaubildes zeigt Diana Sedlmeier, auf welche spezielle Art die Implantate bei All-on-4 in den Kiefer eingeschraubt werden und erläutert die drei Vorteile des Konzeptes: Erstens, dass kein Knochenaufbau notwendig ist, zweitens, dass sofort ein festsitzendes Provisorium eingesetzt werden kann und drittens der günstige Preis, da für das ganze Konzept nur 4 Implantate benötigt werden.

14.12.2018

Rundtour durch Budapest - Der Große Ring von Budapest

Andreas und zwei Zahnpatienten machen einen Ausflug, um den großen Ring von Budapest zu erkunden. Sie starten von der Margaretenbrücke Richtung Petőfibrücke. Während der Fahrt erfahren wir von Andreas was wir gerade sehen, historische Daten und Vergleiche zu anderen berühmten Städten, wie Paris oder Wien. Auf der Fahrt kommen wir am Westbahnhof, dem achteckigen Platz Oktogon und traditionsreichen Grandhotels des voletzten Jahrhunderts vorbei. Die Abschnitte des Rings wurden nach dem heiligen Stefan und den angrenzenden Bezirken wie z.B. Erzsébet-, József- und Ferencváros benannt. Der Bau des großen Rings begann schon 1872 und endete erst 1906. Auch Besucher, die ohne Auto nach Budapest kommen, können den Ring, in den Tram-Linien 4 und 6, befahren. Von den beiden Brücken am Anfang und Ende des Ringes kann man eine tolle Aussicht über die Donau und die Stadt genießen.

14.12.2018

Zsuzsanna Szilágyi erzählt eine besonders rührende Geschichte aus ihrem Alltag als Kundenbetreuerin bei Sedlmeier Dental

Zsuzsanna Szilágyi spricht heute über ihre Arbeit als Kundenbetreuerin. Auf Andreas Nachfrage, erzählt sie von dem rührenden Fall einer Patientin, die, als sie in die Sedlmeier Zahnklinik kam, nur noch ein paar Zahnreste hatte. Kein Zahn konnte gerettet werden, sie alle waren aufgrund einer Krankheit ausgefallen oder nicht mehr zu retten. Glücklicherweise hatte die Dame ihre Krankheit zu diesem Zeitpunkt schon besiegt und so konnten die Zahnärzte ein wirklich schönes Gebiss zaubern und so der Dame wieder zu einem schönen Lächeln verhelfen. Dadurch kann sie wieder uneingeschränkt am täglichen Leben teilnehmen und wieder alles essen, was davor aufgrund der fehlenden Bissfähigkeit nicht mehr möglich war. Um zu zeigen, dass sie wieder alles essen kann, brachte die Patientin am letzten Tag, einen großen, grünen Apfel mit in die Klinik.

29.11.2018

Im Gault Millau ausgezeichneten Spezialitätenrestaurant Rézkakas erzählt Zahn-Patient Manfred Frank, was das Geheimnis von Dr. Sedlmeiers schmerzfreier Behandlung ist

Der Zahnpatient Manfred Frank und seine Begleitung genießen mit Andreas ein schönes Abendessen, mit Live Musik. Zum Essen bestellt sich Herr Frank ein besonderes ungarisches Gericht, ein Mangalitza Duo. Herrn Franks Begleitung und Andreas entscheiden sich für das Lammkarree. Dazu wird ein erlesener Wein gereicht. Während dem Essen erfahren wir mehr über die Behandlung des Zahnpatienten. Er war vor zwei Jahren in Ungarn wegen seiner Behandlung und ist jetzt wegen der Kontrolluntersuchung wieder in Budapest. Herr Frank erzählt, dass er sich in der Sedlmeier Zahnklinik zum ersten Mal auf einem Zahnarztstuhl wohl gefühlt hat. Der gelernte Mechaniker ist zwar kleinere Verletzungen gewöhnt, aber Spritzen kann er überhaupt nicht leiden. Trotz seiner Spritzenphobie hat es die Zahnärztin geschafft, dass sich Herr Frank bei ihr wohl fühlt. Laut dem Zahnpatienten ist das Geheimnis von Dr. Sedlmeier, dass sie den Fokus ganz klar auf den Patienten legt. Sie reagiert auf kleinste Anzeichen von Unwohlsein, ihrer Patienten. Herr Frank hat auch eine Theorie warum die Spritzen bei Dr. Sedlmeier schmerzfreier sind, als bei anderen Zahnärzten. Er geht davon aus, dass die Zahnärztin die Spritze ganz stillhält und nur mit dem Daumen herunterdrückt, so bewegt sich die Spritze im Mund nicht und ist deshalb nicht so unangenehm.

14.11.2018

Was bedeutet „Rundum-Sorglos-Pauschale“ bei Sedlmeier Dental und warum wird das angeboten? Kundenbetreuerin Eszter Gubis erklärt die Hintergründe

Mit der Rundum-Sorglos-Pauschale müssen Sie sich um nichts mehr kümmern. Die Mitarbeiter der Sedlmeier Klinik buchen für Sie einen Flug nach Budapest oder ein 1. Klasse Ticket, für den Zug ab München. Auch um das Hotel müssen Sie sich keine Sorgen machen, egal ob sie 2 Tage oder gleich eine ganze Woche bleiben, in der Pauschale sind die Übernachtungen in einem 4 Sterne Hotel mit Frühstück inbegriffen. Sie können sich auch vom Flughafen mit dem Chauffeur abholen lassen, dafür gibt es die Transfer-Pauschale für 49-€. Auch der Rücktransfer vom Hotel zum Flughafen, ist in dieser Pauschale enthalten. So können Sie sich ganz auf die Zahnbehandlung und Ihren Aufenthalt in Ungarn konzentrieren. Alles ist schon gebucht und am Flughafen werden Sie von einem Chauffeur in Empfang genommen und am Abreisetag wieder verabschiedet.

02.11.2018

Óbuda. der dritte Stadtteil neben Buda und Pest – Dr. Diana Sedlmeier und Anita Tárnoki stellen die Gegend vor, in der sich ihre Klinik befindet

Die Sedlmeier Zahnklinik liegt im schönen und ruhigen Stadtteil Óbuda. Neben Buda und Pest bildet Óbuda den dritten Stadtteil. Hier treffen sich Dr. Sedlmeier, die Klinikmanagerin Anita Tárnoki und Andreas zum Essen. Dr. Sedlmeier erzählt, dass Óbuda ein sehr alter Stadtteil ist und die Geschichte schon bei den Römern begonnen hat. Zu dieser Zeit war es ein Soldatenzentrum, davon gibt es auch heute noch einen Teil, den man besichtigen kann. Heute beherbergt Óbuda viele Künstler und es gibt interessante Orte, die man besichtigen kann. Auch die Margareteninsel ist nicht weit entfernt. Bei einem Spaziergang durch den Ort wird man viele alte Barockgebäude bewundern können, die Menschen in Óbuda lieben den Barockstil, aus dem 18. Jahrhundert. Deshalb wird dieser Stil oft bei renovierten Gebäuden beibehalten. Dass es auch gutes Essen gibt, sehen wir im Video. Die beiden Frauen haben sich leckere Burger bestellt und Andreas hat sich für ein Entenbrustragout entschieden. Das Restaurant ist ganz in der Nähe der Zahnklinik.

20.10.2018

Dr. Péter Csányi, Prothetiker bei Sedlmeier Dental, auf die Frage, ob man alte Amalgamfüllungen austauschen sollte oder nicht

Dr. Csányi von der Sedlmeier Zahnklinik und Andreas unterhalten sich heute über Amalgam-Füllungen. Viele Patienten, denen eine Amalgam-Füllung eingesetzt wurde, fragen sich ob ihnen die Füllung schadet und sie deshalb handeln sollten. Diese und andere Fragen, rund um das Thema Amalgam, klärt Dr. Csányi heute auf. Der Zahnarzt weiß, dass nicht alle Füllungen entfernt werden müssen. Bei einer gut gemachten und schließenden Amalgam Füllung muss kein Austausch durchgeführt werden. Wenn sie aber nicht schließen oder schlecht hergestellt wurden, ist es wichtig diese auszutauschen. Ebenfalls müssen Amalgam-Füllungen entfernt werden, wenn sich unter ihnen Karies gebildet hat. Durch die moderne Ausstattung der Klinik ist es den Zahnärzten möglich, schon beim Zahncheck zu erkennen, ob die Füllung raus muss oder drinbleiben kann. Da es sich um sehr wenig Amalgam handelt, ist der Austausch nicht sehr gefährlich, um jedoch auch das kleine verbleibende Restrisiko zu minimieren, nutzt die Klinik Schutzmaßnahmen, auf die Dr. Csányi im Video näher eingeht. Selbstverständlich erfolgt die Behandlung unter einer ambulanten Narkose und ist deshalb nicht schmerzhaft. Die Sedlmeier Klinik nutzt kein Amalgam und setzt stattdessen auf ästhetische Zahnfüllungen. Nicht nur sind diese besser für die Gesundheit, sie sind auch besser formbar und passen sich optisch gut an die Zähne des Patienten an.


06.10.2018

Himmlisch Schlemmen für 15 Euro pauschal inklusive Getränke – Das Trófea Restaurant in Budapest

Der heutige Vlog dreht sich um einen kulinarischen Geheimtipp. Andreas und Sedlmeier Patient Heiko Müller lassen es sich im Trófea Grill Restaurant in der Király utca schmecken. Dort kann man für 15€ tagsüber (abends 20€, resp. 22€ am Wochenende) so viel vom Buffet essen und trinken wie man möchte. Im Restaurant angekommen, geht Andreas einmal das Buffet ab und erklärt um was es sich jeweils handelt. Beim Vorspeisenbuffet gibt es unter anderem ein Salatbuffet, Wildpastete, Sushi, ungarische Gänseleber und ein Wurstbuffet. Auch warme Vorspeisen fehlen nicht z.B. Palatschinken. Als Hauptspeise gibt es verschiedene Gulaschsorten und Paprikagerichte, außerdem Fisch- und Geflügelgerichte. Als Nachtisch werden beispielsweise Tiramisu und Sachertorte angeboten. Ein weiteres Highlight ist das hauseigene Live Cooking. Man kann aus verschiedenen Fleisch- und Fischsorten auswählen und diese live von einem Koch zubereiten lassen. Diese Aufzählungen alleine zeigen schon die beeindruckende Vielfalt, die man zu diesem sehr günstigen Preis bekommt, aber im Video sieht man, dass es noch deutlich mehr zu essen gibt. Während dem Essen erzählt Herr Müller ein wenig über seine Erfahrungen, mit der Zahnklinik und über die Ersparnis im Gegensatz zu den Zahnbehandlungen in seiner Heimat, der Schweiz.


22.09.2018

Vorbereitungen zur Zahnbehandlung in Ungarn

In dieser Woche erzählt Praxismanagerin Anita Tárnoki, wie der typische Ablauf vor einer Zahnbehandlung in der Sedlmeier Zahnklinik aussieht. Gleich zu Beginn erzählt sie, dass es den Mitarbeitern der Zahnklinik ein Anliegen ist, jeden Anruf der Patienten entgegenzunehmen. Am Anfang ist es wichtig die Wünsche der Patienten zu erkennen und zu beurteilen ob diese medizinisch durchführbar sind. Als Nächstes sprechen Frau Tárnoki und Andreas von den 3 Möglichkeiten, einen Kostenvoranschlag von der Sedlmeier Klinik zu bekommen. Wenn schon das Angebot eines deutschen Zahnarztes vorliegt, kann die Zahnklinik ein Gegenangebot unterbreiten oder ein komplett neues Angebot erstellen. Es gibt aber auch die Möglichkeit, zu einem Zahncheck nach Budapest zu kommen. Das Gute an dem Zahncheck ist, dass man sich um nichts kümmern muss, da Flug und Übernachtung im Preis inbegriffen sind und von der Klinik organisiert werden. Wenn es um die Entscheidung zwischen zwei Angeboten geht, betont Frau Tárnoki, wie wichtig es für die Klinik ist, den Patienten gut zu informieren, da dieser die Entscheidung treffen muss und sich nicht nur Aufgrund des Preises entscheiden sollte. Um keine Probleme mit einer deutschen Krankenversicherung zu bekommen, erstellt die Klinik auf Wunsch auch einen deutschen Heil-und Kostenplan. Zum Schluss beantwortet die Praxismanagerin noch die Frage, wie oft Patienten normalerweise nach Ungarn kommen und welche Alternative es gibt, um die Nachkontrollen in Deutschland machen zu können.


07.09.2018

Im jüdischen Restaurant Spinoza mit Sedlmeier-Patientin Marion Lucia Degner

Mitten im jüdischen Viertel, dem Hotspot des Budapester Nachtlebens, liegt das Restaurant, Kaffeehaus und Theater Spinoza. Hier werden in klassischer Atmosphäre, die durch einen Pianisten und jeden Freitag sogar durch eine Klezmer-Live-Band eine ganz besondere Untermalung bekommt, sowohl traditionell jüdische, wie auch ungarische Gerichte und ausgezeichnete Weine serviert. Frau Degner geniest besonders den Weißwein vom Plattensee (Balaton), da sie nun 2 Tage nach ihrer Zahn-Operation wieder Alkohol trinken darf. Sie freut sich schon auf ihre neuen Zähne, die sie am Freitag eingesetzt bekommt. Die Zeit dazwischen hat sie auch bereits genutzt und sich z.B. das Sissi-Schloss in Gödöllö angeschaut und erzählt nun in entspannter Atmosphäre, was es dort zu sehen gibt. Dann wird als Vorspeise ein typisch jüdischer Hummus serviert. Frau Degner erzählt bei dieser Gelegenheit, inwieweit man nach einer Zahnbehandlung beim Essen und Trinken eingeschränkt ist. Und sie erzählt, wie Frau Dr. Sedlmeier es macht, dass man bei der Zahnbehandlung bei ihr keine Schmerzen hat, und dass sie wider Erwarten bei der Zahnbehandlung 50% gespart hat im Vergleich zu Deutschland. Dann kommt der kulinarische Höhepunkt, ein typisch jüdisches Sólet (auf Deutsch Schalet oder Tscholent oder auch Cholent), eine Mischung aus Linseneintopf und Gulasch, als Hauptgang.


24.08.2018

Der Zahnchecks zur genauen Angebotserstellung – Dr. Sedlmeier erläutert die Vorteile

Dr. Sedlmeier erklärt, was genau ein Zahncheck ist und was für die Patienten im Preis von 199,- Euro für den Zahncheck alles enthalten ist. Auch zeigt sie die Vorteile auf, die ein persönlicher Zahncheck hat gegenüber der Angebotserstellung nur aufgrund eines zugesandten Röntgenbildes oder eines Angebotes eines Zahnarztes im Heimatland. Der Zahncheck ermöglicht dem Patienten eine genaue Planungssicherheit, dass die Behandlung, für die er sein Angebot erhalten hat und die ihm als Entscheidungsgrundlage dafür dient, ob und wo er seine Zahnbehandlung durchführen lässt, auch dann die Behandlung ist, die dann auch tatsächlich durchgeführt wird und sich nicht vor Ort und vor Behandlungsbeginn eine abweichende Diagnose ergibt.


10.08.2018

Budapest – Traumstadt an der Donau – eine Sightseeingtour im Oldtimercabrio entlang der beiden Donauufer

Andreas aus Tutzing am Starnberger See, der selbst mit einer Ungarin verheiratet ist und in Ungarn seine zweite Heimat gefunden hat, zeigt uns seine Lieblingsstadt Budapest und ihre Sehenswürdigkeiten. Zunächst begrüßt uns Andreas auf der berühmten Flaniermeile Duna Korzó (Donau Korso) und erzählt uns etwas über die dort befindlichen Gebäude, wie z.B. den Pester Vigadó und all die Highlights der Stadt, auf die man von dieser Promenade aus blickt. Dann nimmt er uns mit auf eine Tour im Oldtimercabrio entlang der Panorama-Uferstraßen der beiden Stadteile Buda und Pest an der Donau mit herrlichen Ausblicken auf die Burg mit dem neugestalteten Burggarten, die Matthiaskirche, die Fischerbastei, die stolzen Brücken Elisabeth-, Freiheits-, Margareten- und Kettenbrücke, das legendäre Gellért-Hotel vor dem Gellért-Berg mit seiner Freiheitsstatue, das Parlament und die Margareteninsel. Unterwegs erfahren wir auch ein paar Hintergründe, z.B. die Märtyrergeschichte des heiligen Gellért, der einen besonders grausamen Tod an dem nach ihm später benannten Gellért-Berg fand.


27.07.2018

Dr. Diana Sedlmeier stellt Ihre Zahnklinik vor

Dr. Diana Sedlmeier erklärt uns in ihrer Praxis ihre eigene Firmenphilosophie und wie das gesamte Team komplett auf deutschsprachige Patienten eingestellt ist. Sie erzählt über die Bereiche (Implantologie, Kieferchirurgie, Endodontie, Parodontologie und ästhetische und prothetische Behandlungen), in denen die bei ihr beschäftigten Ärzte arbeiten. Da hierdurch das gesamte Spektrum der Zahnmedizin abgedeckt ist, darf sich – anders als in Deutschland – die Zahnarztpraxis auch Zahnklinik nennen.
Im Fokus steht bei ihr der Patient, dieser soll sich wohlfühlen und mit einem guten Gefühl nach Hause gehen. Um dies zu erreichen ist ihr oberstes Ziel eine schmerzfreie Behandlung. Aber auch andere Aspekte tragen zu einer guten Behandlung bei.

* Tarif: normale Telefongebühren für einen Anruf nach Deutschland.
¹ aus Südbayern und Österreich auch 1.Klasse-Zugticket | Flug: inkl. Handgepäck
² zzgl. 1 € Tourismusabgabe (Kurtaxe) pro Person und Nacht

Rufen Sie uns unter der Nummer gebührenfrei an:
Wir informieren Sie gerne!
Deutschland 0800-188188268
 
Schweiz 0800 - 72 00 72
 
Für Anrufer aus dem Ausland:
+4989 210 831 6036*
 
Wir sind rund um die Uhr für Sie erreichbar !
Sie können uns auch über
ein Online-Formular schreiben.
 
Preise Zahnbehandlung in Ungarn
 
Finanzierung und Ratenzahlung für ihre Zahnbehandlung!
 
Bei Fragen zu einer Zahnbehandlung in Ungarn stellen wir Ihnen ein Formular zur Verfügung Haben Sie Fragen?
Wir helfen gerne!
Top