Tipps und Highlights in Budapest

Erleben Sie eine der schönsten Metropolen Europas

Die Stadt

Eine der schönsten Städte der Welt ist zweifellos die ungarische Hauptstadt. Die Donau teilt sie in zwei Teile, auf der einen Seite liegt Buda und auf der anderen Pest. Aus diesen zwei Teilen setzt sich auch der Name „Budapest“ zusammen. Mit zwei Millionen Einwohnern ist Budapest die größte Stadt Ungarns. Die Metropole wird durch ihre Kombination aus Moderne und Historie zu einem beliebten Reiseziel.

Die Sehenswürdigkeiten

Gerade für ältere Menschen ist die Stadt, durch ihre Vielzahl an kulturellen und modernen Sehenswürdigkeiten, ein tolles Erlebnis. Es gibt den Heldenplatz, die Denkmäler, das Parlamentsgebäude und vieles mehr. Jedoch hat die Stadt auch für jüngere Menschen viel zu bieten. Budapest eignet sich für einen ausgiebigen Einkaufsbummel in der Innenstadt, das Erholen in den zahlreichen Cafes und Bars und Besuche von Clubs und Festivals. Die Stadt bietet auch viele Möglichkeiten zur Erholung. Es gibt schöne Parkanlagen und ganze 15 Thermalbäder. Für günstige Übernachtungen gibt es die Möglichkeit, Ferienwohnungen in Ungarn zu buchen oder in eines der zahlreichen Hotels einzuchecken.

Budapest – Traumstadt an der Donau – eine Sightseeingtour im Oldtimercabrio entlang der beiden Donauufer

Andreas aus Tutzing am Starnberger See, der selbst mit einer Ungarin verheiratet ist und in Ungarn seine zweite Heimat gefunden hat, zeigt uns seine Lieblingsstadt Budapest und ihre Sehenswürdigkeiten. Zunächst begrüßt uns Andreas auf der berühmten Flaniermeile Duna Korzó (Donau Korso) und erzählt uns etwas über die dort befindlichen Gebäude, wie z.B. den Pester Vigadó und all die Highlights der Stadt, auf die man von dieser Promenade aus blickt. Dann nimmt er uns mit auf eine Tour im Oldtimercabrio entlang der Panorama-Uferstraßen der beiden Stadteile Buda und Pest an der Donau mit herrlichen Ausblicken auf die Burg mit dem neugestalteten Burggarten, die Matthiaskirche, die Fischerbastei, die stolzen Brücken Elisabeth-, Freiheits-, Margareten- und Kettenbrücke, das legendäre Gellért-Hotel vor dem Gellért-Berg mit seiner Freiheitsstatue, das Parlament und die Margareteninsel. Unterwegs erfahren wir auch ein paar Hintergründe, z.B. die Märtyrergeschichte des heiligen Gellért, der einen besonders grausamen Tod an dem nach ihm später benannten Gellért-Berg fand.